Susanne

YOGALEHRERIN

Om namah Shivaya 

 

Ich heiße Susanne und ich liebe Yoga; zu praktizieren und zu unterrichten. Durch persönliche Erfahrung weiß ich, dass Yoga „funktioniert“  - sowohl auf körperlicher als auch auf geistiger und seelischer Ebene. Das Wissen um diese positive Kraft möchte ich gerne an andere weitergeben. Da Yoga aber durch und durch Praxis ist, kannst Du es nur durch Deine eigene Praxis erfahren. Hierbei unterstütze ich Dich sehr gerne.

 

Ich kam eigentlich erst spät zum Yoga und unsere „Beziehung“ war auch keine Liebe auf den ersten Blick. Aber mit Yoga zu beginnen und vor allem in mein Leben zu integrieren, war eines der liebevollsten Dinge die ich für mich getan habe. Heute ist Yoga aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken. Durch Yoga bekomme ich scheinbar Gegensätzliches vereint: Ich bekomme Energie und Ruhe, ich gewinne Kraft und Flexibilität, ich lasse los und erhalte. So komme ich ins Gleichgewicht, mit meinem Körper, Geist und Seele.  

 

In meiner Yogastunde fühlst Du Dich wohl, wenn Du bereits seit einiger Zeit regelmäßig Yoga übst oder früher schon geübt hast und aktuell in ordentlicher körperlicher Verfassung bist. Du solltest den Sonnengruß kennen und vielleicht auch schon mal in Ujjayi geatmet haben. 

 

Meine Stunden sind abwechslungsreich mit einer Mischung aus dynamischen Abfolgen und klassisch statischen Asanas. Wir variieren auch mal Surya Namaskara mit Stand- oder Stützhaltungen, Core –oder Umkehrpositionen. Unwichtig ist, wie flexibel Du bist oder wie lange Du in einem Asana verweilen kannst. 

 

In meiner Stunde hörst Du auch öfters ein OM und ich singe gerne Mantren. Ich mag Musik im Unterricht aber auch stille Stunden. Humor und Spaß dürfen gerne auch mit auf die Matte.

 

Zum Ende der Stunde, nach einer ganzheitlichen Yogapraxis, darf sich Dein Körper und Geist noch ausgiebig in Shavasana oder einer Meditation im Sitzen erholen und entspannen. 

 

Ich freue mich auf Dich.

 

 

 

  

Referenzen:

  • Ausbildung zur Yogalehrerin (252 h) (Yoga Vidya Augsburg / Paracelsus Heilpraktikerschule in Augsburg)
  • Ausbildung Yogalehrerin / Yogatherapeutin (500 + h)
  • Ausbildung zur Kursleiterin für Entspannungsmeditation

 

 

"Auf dem Weg des Yoga mögen uns gute Dinge begegnen: mehr innere Ruhe und Klarheit, mehr psychische Balance und Stabilität, mehr Gesundheit für unseren Körper. All dies ist wunderbar und dennoch sind es bloß willkommene Nebenerscheinungen der Therapie, denn Yoga ist Gesundung: Er soll uns ganz und heil machen - bis auf den Grund unseres Seins." (Skuban, 2011)

  


Zurück zur Übersicht.